Interview

Nicht Arbeitsplätze sondern Kilowattstunden wegrationalisieren

 

Die weltweite Ressourcenproduktivität lässt sich um 75 bis 80 Prozent steigern. Das ist die Kernthese des Buches „Faktor Fünf – Die Formel für nachhaltiges Wirtschaften“ des Umweltexperten Ernst Ulrich von Weizsäcker. Die Schnittstelle, der Informationsdienst der IG Metall für Studierende hat anlässlich der Engineering-Tagung von Hans-Böckler-Stiftung und IG Metall am 23. und 24.9.2010 ein Interview mit dem Autor geführt. Über GreenTech als Jobmotor und die Aufgaben der Gewerkschaften beim Umbau der Industrie.